Lions-Quest

Unsere Schule ist im Jahr 2011 "für die besonders erfolgreiche Umsetzung" des Unterrichtsprogrammes Lions-Quest - Erwachsen werden vom Hilfswerk der Deutschen Lions e. V. zertifiziert worden.

Lions-Quest ist ein Sozialtrainingsprogramm für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I, das unter der Fachberatung von Prof. Dr. Klaus Hurrelmann entwickelt wurde.

Im Folgenden werden exemplarisch die Ziele von Lions-Quest für die Schuljahrgänge 5 und 6 erläutert. Dazu werden Auszüge der Elternbriefe zu den verschiedenen Kapiteln wiedergegeben (vgl. Wilms, H. & Wilms, E.: Erwachsen werden, Lehrerhandbuch, 2. Auflage, 2000, Lions Club International).

Teil 1: Ich und meine (neue) Gruppe (Schuljahrgang 5)

Im ersten Kapitel "Meine Klasse" werden die Schülerinnen und Schüler einander in vielen verschiedenen Übungen und Gesprächen besser kennenlernen. Sie werden sich mit Verhaltensregeln auseinandersetzen, die das miteinander Leben und Lernen in der Schule erleichtern und eine gute Lernatmosphäre fördern. Sie können diese Arbeit unterstützen, indem Sie sich für die Hausaufgaben Ihres Kindes zu "Erwachsen werden" interessieren. Seien Sie bitte gesprächsbereit, wenn es zu Hause Arbeitsblätter vervollständigt und Sie zu bestimmten Themen befragt.

 

Teil 2: Stärkung des Selbstvertrauens (Schuljahrgänge 5 und 6)

In Kapitel 2 "Stärkung des Selbstvertrauens" werden die Schülerinnen und Schüler  erkunden, was Selbstvertrauen ist und warum es für sie wichtig ist. Sie werden einen dreibeinigen Hocker als Modell für Selbstvertrauen kennenlernen. Seine drei Beine bestehen aus den Fähigkeiten, die jemand hat oder erwerben kann, aus der Anerkennung, die er sich selbst geben oder von anderen bekommen kann, und aus der Verantwortung, die er für sich, aber auch für andere übernimmt. Es wird u. a. gutes Zuhören geübt; eine Fähigkeit, die in der Schule, aber auch zu Hause nützlich ist. Ihr Kind soll auch lernen, mehr und mehr Verantwortung für seine Taten und Worte zu übernehmen. Dazu wird es auch lernen und üben, wie es gute und überlegte Entscheidungen treffen kann, indem es die Folgen seiner Entscheidung im Voraus bedenkt.

 

Teil 3: Mit Gefühlen umgehen (Schuljahrgänge 5 und 6)

Das 3. Kapitel beginnt mit Übungen, Gefühle zu benennen und Gefühle anderer zu erkennen, und der Erfahrung, dass nicht alle zur gleichen Zeit das Gleiche fühlen. Sport macht beispielsweise vielen Jugendlichen Spaß, frustriert aber diejenigen, die sich darüber ärgern, nicht so gut zu sein wie die anderen. In Kapitel 3 werden die Schülerinnen und Schüler auch aufmerksamer, wie ihre Worte und Handlungen die Gefühle anderer beeinflussen. Und sie üben, schwierige Gefühle, wie z. B. Wut, angemessen auszudrücken.

 

Teil 4: Die Beziehungen zu meinen Freunden (Schuljahrgang 6)

Es ist wahrscheinlich keine Überraschung für Sie, dass für Ihr Kind die Freunde immer wichtiger werden. Das kann durchaus positive, aber leider auch negative Wirkungen haben. Deswegen ist Freundschaft ein wichtiges Thema von "Erwachsen werden". In Kapitel 4 "Die Beziehungen zu meinen Freunden" wird Ihr Kind Möglichkeiten kennenlernen, neue Freunde zu finden und Freundschaften zu pflegen, sich fair zu streiten und bei Konflikten eine gemeinsame Lösung zu finden. Ihr Kind wird auch Gelegenheit bekommen, sich mit dem Thema Gruppendruck auseinanderzusetzen. Dabei wird es üben, wie es Druck von anderen seinen eigenen Standpunkt finden und gut vertreten kann.

KGS KIRCHWEYHE - WIR WOLLEN'S WISSEN!

KGS KIRCHWEYHE

Kooperative Gesamtschule Kirchweyhe
Hauptstraße 99
28844 Weyhe