Bewerbungsverfahren
Um alle Stellen optimal zu besetzen, wurde in das Bewerbungsverfahren viel Zeit und Mühe investiert. Auf einer Veranstaltung informierten Herr Liebegott und Frau Busch über die Aufgaben, die mit der jeweiligen Stelle verbunden sind. Anschließend konnten sich interessierte Schülerinnen und Schüler schriftlich bewerben. Es gab über doppelt so viele Bewerbungen, wie Stellen zu vergeben waren. In ausführlichen Bewerbungsgesprächen trafen Frau Busch und Herr Liebegott dann die endgültige Auswahl. Bei der Zusammensetzung der Belegschaft wurden, entsprechend der Unternehmensphilosophie zwei Kriterien berücksichtigt:

  1. Mädchen und Jungen sind in etwa zu gleichen Teilen sowohl in der Belegschaft, als auch in der Geschäftsführung vertreten.
  2. Die Mitarbeiter kommen in etwa zu je einem Drittel aus dem Hauptschul-, dem Realschul- und dem Gymnasialzweig.

Aufgabenbeschreibung

  • Die Geschäftsführung hat die Gesamtverantwortung. Sie ist verantwortlich für Konferenzwesen, Businessplan, Ablaufsorganisation, Rechnungswesen, Kontoführung, Bargeldkasse, Buchhaltung, Personalverwaltung und Zentrale Datensicherung.
  • Der Bereich Werbung und Öffentlichkeitsarbeit hat die Aufgaben wie Organisierung von Presseterminen, Fertigstellung von Flyern und Plakaten und die grafische Gestaltung von Printmedien.
  • Für die Dokumentation, Digitalfotografie, Internetauftritt, Laptop-Bereitstellung ist der IT- Bereich Digitale Medien zuständig.
  • Das Zeichenbüro fertigt die technischen Zeichnungen an.
  • Der größte Bereich, die Werkstatt, hat die Aufgaben: Auftragsannahme, Auftragsbearbeitung, Kundenbetreuung, Konstruktion, Controlling, Maschinenbereitstellung,
    Werkzeugbereitstellung und Werkzeugpflege.

Tochterfirma der „Anpacker“
Weil die Schülerfirma an der KGS Kirchweyhe so gut angekommen ist, hat sich die Schule entschieden, für den nächsten 9. Jahrgang einen ähnlichen Profilkurs anzubieten. Diese Tochterfirma der „Anpacker“ soll parallel zur ersten Schülerfirma laufen und auch mit ihr kooperieren und sich Tipps, Tricks und Ratschläge holen.

Das Bewerbungsverfahren wurde in die Hände der „Anpacker“ gegeben. Wir haben eine Werbeveranstaltung vorbereitet und durchgeführt. Dann folgten die schriftlichen Bewerbungen und die Vorstellungsgespräche. Anschließend werden wir die Besten auswählen und sie in ihre Arbeitsbereiche einweisen. Wir übernehmen also den Job von Herrn Liebegott und Frau Busch vom letzten Jahr.

Mona und Kim haben die Bewerbungsunterlagen und Sina die Stellenbeschreibungen erstellt, die für das Verfahren sehr ausschlaggebend waren.

Wenn alle Mitglieder der neuen Firma ausgewählt sind, dann folgt die Phase der Einarbeitung. Sie nehmen an der Arbeit der „Anpacker“ teil, um die Aufgaben kennen zu lernen.